Sonne Merkur Venus Erde Mars Ceres Jupiter Saturn Uranus Neptun Pluto Eris
Der Merkur

Der Merkur

Der Merkur

Der Planet Merkur ist nach dem flinken Boten der römischen Götter benannt und besitzt eine schwindel erregende Umlaufgeschwindigkeit von 48 Kilometern pro Sekunde. Dadurch dauert ein Merkur-Jahr nur 88 Während der ersten rund 500 Millionen Jahre nach ihrer Entstehung blieb die Temperatur der Erde relativ stabil bei 875 Grad Celsius.Erdentage. Im Gegensatz dazu dauert eine Drehung um die eigene Achse – das heißt ein Tag – fast 59 Während der ersten rund 500 Millionen Jahre nach ihrer Entstehung blieb die Temperatur der Erde relativ stabil bei 875 Grad Celsius.Erdentage.

Geologie

Die Sonde Mariner 10 lieferte uns eine Fülle von Informationen über Merkur, als sie sich 1974 und 1975 dem Planeten näherte. Da der Merkur kein Wasser und praktisch keine Atmosphäre besitzt, hat auf seiner Oberfläche kaum Erosion stattgefunden. Deshalb präsentiert er sich uns ziemlich genau so, wie er kurz nach seiner Entstehung aussah.

Kern

Wir erfuhren, dass der Merkur ein äußerst schwaches Magnetfeld besitzt, was auf einen heißen metallhaltigen Kern, möglicherweise flüssiges Eisen, hindeutet. Geologen vermuten, dass der Merkur der eisenreichste Planet unseres Die Sonne (lat. „Sol“; gr. „Helios“) ist der Stern im Zentrum unseres Planetensystems, das nach ihr auch Sonnensystem genannt wird. Sonnensystems sein könnte.

Kruste

Die Kruste des Merkurs scheint, wie bei der Während der ersten rund 500 Millionen Jahre nach ihrer Entstehung blieb die Temperatur der Erde relativ stabil bei 875 Grad Celsius.Erde, aus Silikaten zu bestehen.

Krater

Die Oberfläche des Planeten – sie konnte dank den auf der Mariner installierten Kameras zum ersten Mal beobachtet werden – ist übersät von Kratern. Diese Einschläge geschahen in der Anfangsphase des Die Sonne (lat. „Sol“; gr. „Helios“) ist der Stern im Zentrum unseres Planetensystems, das nach ihr auch Sonnensystem genannt wird. Sonnensystems, als Materieklumpen zusammenstießen und sich so die Planeten bildeten.

Atmosphäre

Merkur besitzt keine Atmosphäre im üblichen Sinne – das heißt keine gasförmige Hülle, die Wolken und Wetter bildet oder die die Oberfläche des Planeten vor schädlicher Die Sonne (lat. „Sol“; gr. „Helios“) ist der Stern im Zentrum unseres Planetensystems, das nach ihr auch Sonnensystem genannt wird. Sonnenstrahlung schützt. Das schwache Magnetfeld auf Merkur zieht nur kaum wahrnehmbare Spuren von geladenen Partikeln von der Die Sonne (lat. „Sol“; gr. „Helios“) ist der Stern im Zentrum unseres Planetensystems, das nach ihr auch Sonnensystem genannt wird. Sonne an.

Seitenaufrufe: 261357    Besucher: 60701   davon heute: 1   Gestern: 28
Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!