Sonne Merkur Venus Erde Mars Ceres Jupiter Saturn Uranus Neptun Pluto Eris
Eris

Eris

Eris

Eris ist der größte bekannte Zwergplanet unseres Die Sonne (lat. „Sol“; gr. „Helios“) ist der Stern im Zentrum unseres Planetensystems, das nach ihr auch Sonnensystem genannt wird. Sonnensystems. Eris zählt zu den Pluto ist ein Plutoid (eine Unterklasse von Zwergplaneten, die unsere Sonne jenseits der Neptunbahn umrunden) und das prominenteste Objekt des Kuipergürtels.Plutoiden, einer Unterklasse von Zwergplaneten, die jenseits der Neptun ist von der Sonne aus gezählt mit einer Entfernung von durchschnittlich 4,5 Milliarden km der achte und äußerste Planet im Sonnensystem.Neptunbahn die Die Sonne (lat. „Sol“; gr. „Helios“) ist der Stern im Zentrum unseres Planetensystems, das nach ihr auch Sonnensystem genannt wird. Sonne umrunden.

Der Zwergplanet ist nach Eris benannt, der griechischen Göttin der Zwietracht und des Streits.
Nach seiner Entdeckung am 29. Juli 2005 bezeichneten die NASA und viele Medien dieses Objekt des Kuipergürtels mit einem gegenüber Pluto ist ein Plutoid (eine Unterklasse von Zwergplaneten, die unsere Sonne jenseits der Neptunbahn umrunden) und das prominenteste Objekt des Kuipergürtels.Pluto rund hundert Kilometer größeren Durchmesser als „zehnten Planeten“.
Die Internationale Astronomische Union (IAU) erkannte dies in einem Entscheid am 24.
August 2006 aber nicht an. Stattdessen klassifizierte sie Eris, genauso wie auch Pluto ist ein Plutoid (eine Unterklasse von Zwergplaneten, die unsere Sonne jenseits der Neptunbahn umrunden) und das prominenteste Objekt des Kuipergürtels.Pluto, durch diese Neuregelung als Zwergplaneten; das Objekt erhielt im September 2006 als Kleinplanet die Nummer 136199.

Dysnomia

Eris besitzt einen Mond namens Dysnomia, der am 10. September 2005 vom selben Team entdeckt wurde wie Eris. Da der Mond etwa den 500. Teil der Leuchtkraft von Eris besitzt, dürfte der Durchmesser etwa bei 100 Kilometer liegen. Falls die Albedo von Dysnomia wesentlich kleiner wäre als die von Eris, könnte der Durchmesser auch bis zu 250 Kilometer erreichen. Dysnomia benötigt für einen Umlauf um den Zwergplaneten knapp 16 Tage, ihr Abstand zu ihm beträgt etwa 37.000 Kilometer

Seitenaufrufe: 261349    Besucher: 60701   davon heute: 1   Gestern: 28
Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!